Skiclub Obersontheim e.V.

Unser Programm 2021/22

Jetzt anmelden

Aktuell

Jahresr├╝ckblick Saison 2021/2022

Der Skiclub Obersontheim startete seine Jubiläumssaison 2021/2022 mit der ordentlich einberufenen Mitgliederversammlung im Oktober. Viel zu berichten aus der „Corona-Saison“ gab es nicht und so fokussierte sich der Abend auf die bevorstehende Saison. Natürlich immer unter dem Aspekt, die Mitglieder und Ausfahrtsteilnehmer nach den vorgegebenen Maßnahmen zu schützen.

Die erste Hürde war die Entscheidung mit der Durchführung des Skibasars. Nach Freigabe des Hygienekonzepts durch Gemeinde und Landratsamt fand dieser dennoch großen Anklang bei den Schneesportfreunden. Anders gestaltet, Einbahnstraße, Wäscheklammern, Mundschutz, Desinfektionsmittel, 3 G…. Von positiven Rückmeldungen aber auch konstruktiver Kritik war alles dabei.

Wir hatten seit vielen Jahren wieder eine Art Skigymnastik den „Winter Fit Mix“ ins Leben gerufen und genossen Dank der beiden Trainerinnen ein abwechslungsreiches Programm von Oktober bis Mitte April.

Nachdem Anfang Dezember auch die ersten Schneeflocken bei uns hier fielen, wurde die Sehnsucht nach alpinem Gelände geweckt und so fuhr das Lehrteam am 11.12. für einen internen Fortbildungstag nach Balderschwang. Es wurde nicht nur nach dem Fahrkönnen geschaut, sondern auch wie könnte man die Saison weiter gestalten.

Es stellten sich die Fragen:

  • Führen wir den Wintersporttag durch oder nicht? 
  • Was sind die Auflagen?
  • Welche Forderungen können wir an die Ausfahrtsteilnehmer stellen?

Nach einigen Sitzungen, Rücksprache mit der Gemeinde, dem WLSB, dem SSV und auch dem Busunternehmen entschieden wir uns diesen ebenfalls unter Auflagen durch zu führen. Am Ende dieses Tages schauten wir in glückliche Kindergesichter, auch wenn der traditionelle Stop in Langenau ausfiel.

Dies bestätigte uns, weiter Augen und Ohren offen zu halten, wie wir die Saison weiter verfolgen können.

Anfang Januar war der Treffpunkt Riedbergerhorn. Dort konnte in die Welt der Skitourengeher geschnuppert werden. Nach dem Kennenlernen der Ausrüstung und Funktion LVS Geräte wurde eine Verschütteten-Suche mit LVS Gerät und dem Einsatz von Sonde und Schaufel geübt, danach ging es weiter auf das Riedbergerhorn.

Und weiter gingen die Überlegung wie gestalten wir weiter?

Mit unserem befreundeten Partnerverein, dem SC Benningen, ging es die letzten Jahre an den Feldberg. Leider mussten wir diese beiden Ausfahrten, die Ende Januar und Anfang Februar geplant waren absagen. Durch die Größe der Hütte, das Hygienekonzept und letztendlich der Mangel an Lehrkräfte konnten diese beiden Ausfahrten nicht ausgeführt werden. Kurzum, den geblockten Termin Anfang Februar nutzte das Lehrteam abermals für ein Internes Fortbildungswochenende.

Die Faschingsferien nahten und die ersten Anmeldungen für unsere Kinder/Jugend/Familienfreizeit nach Tulfes gingen ein. Leider auf Grund der Corona-Bedingungen und Auflagen der Reisebestimmungen schrumpfte die Gruppe bis kurz vor Anreise. Der Skiclub und das Ausfahrtsleiter-Team freuten sich dennoch, dass sich die Teilnehmer in Eigenanreise auf den Weg nach Tulfes machen durften. Auf Grund der abgesagten Faschingsveranstaltungen in den Nachbargemeinden organisierte der Skiclub zwei Reisemöglichkeiten – Anreise Samstag/Sonntag und Abreise Mittwoch/Freitag.

Ein Wochenende später ging es zur Skisafari nach Südtirol – Val die Fiemme. Alpe Cermis – Latemar – Passo San Pellegrino – Plose. Diese Ausfahrt war voll ausgebucht und alle Teilnehmer kamen auf ihre Kosten.

Die geplante Jubiläumsausfahrt ins Kühtai mussten wir leider absagen. Das von uns gebuchte Hotel hat entschieden auf Grund der Pandemiebedingung das Hotel nicht zu öffnen.

Eine Alternative musste her.

Leider wurde auf die schnelle nichts Vergleichbares gefunden, da mittlerweile viele Schneesportbegeisterte wieder auf Tour gingen.

Als Alternative organisierten wir eine Tagesausfahrt nach Mellau/Damüls an.

21 Teilnehmer davon 6 Kinder starteten am 26.03. mit dem Bus ab Obersontheim. Einen Traumtag mit blauem Himmel und Sonnschein war die Belohnung. Die Kinder wurden am Vormittag von unserem Lehrteam betreut. Nach Kaffee und Zopf als auch Vesper am Bus ging es auf den Heimweg.

Als letztes stand nun noch das Skitourenwochenende nach Maseben / Langtauferer Tal an.

Zum warm werden startete die Truppe mit 400 Höhenmeter. Nach kurzer Rast ging es weiter auf den Hausberg mit 2653m. Am zweiten Tag ging es weiter auf die Scharte unterhalb der Mitterlochspitz auf über 3.000m. Der dritte Tag folgte in ein Nebental, der Aufstieg folgte ebenfalls auf eine Scharte unterhalb der Valbenairspitz über 3.000m.

 

Am vergangenen Sonntag, 29.05.2022 verabschiedete der Skiclub Obersontheim die Skisaison 2021/2022 mit dem Saisonausklang.

Einige Mitglieder, Freunde und Gönner sind unserer Einladung gefolgt.  Auf Grund der unsicheren Lage, wie sich die ganze Gegebenheit um die Pandemie entwickelt, konnte das 40-jährige Vereinsjubiläum nicht wie geplant und auch gewünscht mit einer großen Party gefeiert werden, dennoch ließen wir es uns nicht nehmen, die Gründungsmitglieder, 40-jährige Mitgliedschaften und 25-jährige Mitgliedschaften an diesem Tag zu ehren.

Auch Tanja Ziemann von unserem befreundeten Verein SC Benningen ließ es sich nicht nehmen anlässlich des Jubiläums an unseren Saisonausklang persönlich ein paar Worte an den Vorstand zu richten.

Man schwelgte in alten Erinnerungen, alte Fotos aus Gründungsjahren machten die Runde. Axel gab einen kurzen Rückblick der Saison, die zwar durch Auflagen und Vorschriften erschwert wurde jedoch in den Augen der Vorstandschaft erfolgreich war.

Auch durften wir endlich DANKE sagen, DANKE, für die Hilfe, Unterstützung und Input. 
Ohne all die helfenden Hände könnte kein Skibasar organisiert werden und auch am Weihnachtsmarkt, könnten wir nicht so präsent sein. Und so wurden all die Helfer die uns am Skibasar 2019, Weihnachtsmarkt 2019 und am Skibasar 2021 zum Essen eingeladen.

Erstmalig nach langer Pause bot der Skiclub wieder eine Art Skigymnastik an – WINTER FIT MIX – 
Mit Blumen und einem Dankeschön bedankte sich Axel bei Jutta und Claudia, die all die Teilnehmer jeden Montag zum Schwitzen brachte.

*Alle Ausfahrten wurden mit Hygienekonzept und Auflage 2G und zusätzliches anerkannten Antigen Schnelltest durchgeführt.
[29.05.2022]